Menü

Suchvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschlag

{{{name}}}

Markenvorschlag

{{{name}}}

Ratgeber

Nur noch bis Sonntag! Unser KWF-Tagungs-Rabatt: 15% auf alles!**
Ihr Gutschein-Code lautet: KWF2024

Schnittschutzstiefel / Schnittschutzschuhe


{{breadCrumbTrailItems.0.text}} {{resultCount}} {{paging.currentPage}} {{paging.pageCount}} {{campaigns.0.id}}
Filter

Filtern nach

Filter

{{record.altPicture}}
{{record.altPicture}}

{{record.Name}}

{{record.Price}}*

Schnittschutzschuhe und Schnittschutzstiefel: Weil Sicherheit bei der Forstarbeit oberstes Gebot ist

Das richtige Schuhwerk ist unerlässlich für die persönliche Sicherheit bei der Arbeit im Forst, im Garten oder in unwegsamem Gelände. Schnittschutzschuhe und Schnittschutzstiefel sind aufgrund ihrer speziellen Materialbeschaffenheit und Konzeption die beste Wahl für alle, die ihre persönliche Schutzausrüstung um solides, funktionales und sicherheitsgeprüftes Schuhwerk ergänzen möchten.


Im Shop finden anspruchsvolle Kunden hochwertig verarbeitete, robuste und langlebige Schnittschutzschuhe und -stiefel der Marken KOX, HAIX und Oregon in unterschiedlichen Ausführungen: vom geschnürten Forststiefel über Motorsägen-Stiefel mit besonders hohem Schnittschutz bis zum wasserdichten Schnittschutz-Gummistiefel. Worauf es beim Kauf von Sicherheitsstiefeln für die Forst- und Gartenarbeit ankommt, erläutern die folgenden Abschnitte.


Das zeichnet Schnittschutzschuhe und Schnittschutzstiefel aus

Ob Profi oder Laie: Alle, die forst- oder landwirtschaftliche Arbeiten ausführen, brauchen passende Arbeitskleidung und Schutzausrüstung wie zum Beispiel Forstjacken und Schnittschutzhosen. Unverzichtbar ist auch die richtige Fußbekleidung.


Forststiefel und Schnittschutzschuhe bieten den nötigen Schutz vor Verletzungen und Unfällen. Sie geben auch in unwegsamem Gelände sicheren Halt und erhöhen damit die Sicherheit - ob bei Baumschnitt-, Säge- und Rückarbeiten oder sonstigen Tätigkeiten in Forst, Garten und Natur.


Klassische Arbeitsschuhe mit Stahlkappen schützen vor allem die Zehenpartie vor herabfallendem Schutt, schweren Gegenständen oder Maschinenteilen. Im Gegensatz dazu sind Sicherheitsstiefel für den Forst-Einsatz vor allem für die Arbeit mit der Motor- und Kettensäge konzipiert.


Forststiefel bieten zuverlässigen Schutz vor Verletzungen und Unfällen beim Sägen oder anderen Arbeiten im Forst. Spezielle Schnittschutzeinlagen, die in den Schuh eingearbeitet sind, minimieren das Risiko für Schnittverletzungen an den Füßen. Sie sind in unterschiedlichen Schnittschutzklassen verfügbar.


Das Obermaterial von Schnittschutzschuhen ist wasserabweisend, abriebfest und pflegeleicht. Meist kommen Leder oder Gore-Tex-Materialien zum Einsatz. Schnittschutz-Gummistiefel bestehen beispielsweise aus robustem Naturkautschuk oder innovativen Membrantextilien. Für noch höheren Tragekomfort sind viele Schnittschutzschuhe atmungsaktiv. Sie geben Feuchtigkeit, die beim Tragen entsteht, nach außen ab, ohne dass Nässe von außen eindringen kann.


Schnittschutzschuhe mit ergonomischer Passform entlasten die Füße bestmöglich und beugen Ermüdung vor. Eine thermoisolierende Innenschicht, etwa aus Neopren-Material, macht Schnittschutzstiefel auch im Winter zu komfortablen Begleitern im Wald oder im Gelände. Ein erhöhter Schaft stützt die Knöchel, sorgt für sicheren Tritt und beugt Umknicken vor. Eine profilierte PU-Laufsohle optimiert den Stand und die Trittsicherheit. Zudem schützt die verstärkte Sohle auch den unteren Fußbereich vor Verletzungen.


Dank ihrer speziellen Konzeption sind Schnittschutzschuhe und Schnittschutzstiefel ideal geeignet für schwierige Geländeverhältnisse. Sie können aber auch bei der Arbeit im Garten oder auf der Baustelle gute Dienste leisten. Verfügen Arbeitsschuhe über einen Schnittschutz, sind sie mit dem Kürzel CR gekennzeichnet. Im Sortiment finden sich hochwertige Unisex-Forststiefel, die sich sowohl als Schnittschutzstiefel für Herren als auch als Schnittschutzstiefel für Damen eignen.


Die unterschiedlichen Sicherheitsklassen bei Schnittschutzschuhen und Schnittschutzstiefeln

Arbeitsstiefel für den Forst sind in verschiedenen Sicherheitsklassen verfügbar. Um als Schnittschutzschuhe bezeichnet werden zu dürfen, müssen Arbeitsschuhe der EU-Norm DIN EN ISO 17249 sowie der EG-Richtlinie 89/686/EWG der Kategorie II entsprechen. Diese unterteilt Schnittschutzschuhe und -stiefel - wie auch Schnittschutzhosen - in die folgenden vier Schutzklassen:



Die maximale Kettengeschwindigkeit der Ketten- oder Motorsäge gibt also vor, welche Anforderungen die persönliche Schutzausrüstung erfüllen muss. Berufsforstarbeiter und professionelle Motorsägenführer wählen für gewöhnlich Forststiefel mit Schutzklasse 3 oder 4. Ansonsten kommen eher Schnittschutzstiefel der Klasse 1 bis 3 zum Einsatz.


Die Forststiefel der Marken KOX, HAIX und Oregon erfüllen die hohen Sicherheitsstandards der verschiedenen Schnittschutzklassen. Für die Auswahl der geeigneten Schutzschuhe steht ein Beratungsservice zur Verfügung. Neben einer umfangreichen Auswahl an Schnittschutzschuhen gibt es online zudem die Möglichkeit, über die Vermittlungsplattform KOXconnex Dienstleistungen und Dienstleister rund um Forst und Garten in der Umgebung ausfindig zu machen.